Startseite
 

Text Beyond Form

CLICK HERE FOR
THE
ENGLISH SITE
art-for-meditation.com

             Sitara Elke Eggeling,  Max-Halbe-Weg 5,  D-88131 Lindau, Tel.: 08382-977580 oder 72546, Fax: 75705,  e-Mail: sitayan@w-4.de

       Meditationsbilder, Mandalas, Yantras, Chakren, 8.Chakra, Blumen-Symbolik, Muschel-Bilder, Homöopathische Bilder, Persönliche Kraftbilder,

Besuchen Sie mich in meiner TreppenArtGallerie in Lindau, Max-Halbe-Weg 5- letzte Autobahnabfahrt vor Bregenz

Shop-update: 13.September  2017

link zum Artikel im Visionen Magazin

Pressestimmen & Artikel

BEYOND FORM
“Jedes Sein ist einzigartig
und geht über die Form hinaus.”
 Eine Bildbeschreibung

Das Bild hat seinen Namen (”Über die Form hinaus”) bekommen, da es durch seine verschiedenen Dimensionen eine Vielschichtigkeit hat, die die Aufmerksamkeit des Betrachters sofort nach innen lenkt. Das in Blau angelegte aufrechte Pentagramm symbolisiert den menschlichen Körper (Kopf, zwei Arme, zwei Beine) mit seinen fünf Sinnen (hören, riechen, fühlen, schmecken, sehen), der durch Flammen (orangene Flammen innerhalb des Pentagramms) verbrannt, bzw. transformiert wird. In der Mitte des Bildes befindet sich eine Perle, als Zeichen des Schatzes, der tief in uns verborgen ist. Diese Perle steht im Zentrum einer gelben Blume, als den sinnbildlich “krönenden Abschluss”, d. h. wenn wir unser wahres Selbst (Perle, Licht, Schatz, Diamant) “entdeckt” haben, entfaltet sich die Blüte zur Blüte der Demut und passiven Hingabe! Wir sind für jeden Moment neu, frisch und offen, da wir ihn immer wieder neu mit Demut begrüßen können. Das Licht der gelben Blume gleicht dem Sonnenlicht und überstrahlt den Körper mit seinen fünf Sinnen und seiner Umwelt. Die vorher wahrgenommene Welt löst sich auf und übrig bleibt eine bunte Weitsicht, die alles in sich trägt. Das Geistige steht  über dem Materiellen, wenn die fünf Sinne bei einem Menschen entwickelt sind. Die fünf Sinne werden somit eins, was dem göttlichen Sinn entspricht, das wiederum mit der Selbstfindung gleichgesetzt ist. Im Bild ersichtlich durch das Pentagramm , das als Mensch gesehen, durch viele Phasen/ Erfahrungen des Lebens geht, angedeutet durch die vielen verschiedenfarbigen Strahlen, die von ihm ausgehen. Das Pentagramm entwickelt sich zu einem räumlichen Zehneck, das wie  ein Diamant aussieht.
Diese als anders wahrgenommene Welt ist eine klarere Sichtweise, die dieser Diamant die vollkommene Steigerung des Kristalls darstellt. Er ist ein Symbol für die absolute Reinheit, Geistigkeit und Unwandelbarkeit . In Indien wird der Diamant auch als “Symbol der Unsterblichkeit” genannt, was wiederum auf die eigentliche Formlosigkeit zurückführt.