Startseite
 

Text Kali-Yantra

CLICK HERE FOR
THE
ENGLISH SITE
art-for-meditation.com

             Sitara Elke Eggeling,  Max-Halbe-Weg 5,  D-88131 Lindau, Tel.: 08382-977580 oder 72546, Fax: 75705,  e-Mail: sitayan@w-4.de

       Meditationsbilder, Mandalas, Yantras, Chakren, 8.Chakra, Blumen-Symbolik, Muschel-Bilder, Homöopathische Bilder, Persönliche Kraftbilder,

Besuchen Sie mich in meiner TreppenArtGallerie in Lindau, Max-Halbe-Weg 5- letzte Autobahnabfahrt vor Bregenz

Shop-update: 13.September  2017

link zum Artikel im Visionen Magazin

Pressestimmen & Artikel

Die Göttin Kali ist das weibliche Gegenstück des Gottes Shiva. Durch die Göttin Kali wird die Energie des Wassers personifiziert. 
Hier steht das Dreieck, als das Symbol des Wassers, mit der Spitze nach unten. Mond und Wasser sind mit dieser Energie verbunden.
Das Wasser kann gefährlich, brausend, wild, zerstörerisch sein, aber kann auch sanft, still und leise vor sich dahin plätschern. Die gleichen Aspekte treffen auch auf die Göttin Kali zu: sie kann etwas zerstören, andererseits repräsentiert sie auch viele kreative Aspekte.
Die fünf auf der Spitze stehenden Dreiecke symbolisieren in der Anordnung als Fünfstern den Menschen. So entsprechen diese fünf Dreiecke auch dem Symbol einer Frau. Dieses Sinnbild wird von einem Kreis umschlossen, dem Kreis, der in sich selbst zurückführt. Er ist ein Symbol der Einheit, des Absoluten und der Vollkommenheit.
Auf dem Kreis stehen acht Lotusblütenblätter, sinnbildlich für die unendlich vielen Möglichkeiten der Öffnung zum Lichte hin. - Denn der Lotus ist ein Symbol des Lichtüberbringers und die Zahl acht steht für die Unendlichkeit.