Startseite
 

Text Glockenblumen in der Symmetrie

CLICK HERE FOR
THE
ENGLISH SITE
art-for-meditation.com

             Sitara Elke Eggeling,  Max-Halbe-Weg 5,  D-88131 Lindau, Tel.: 08382-977580 oder 72546, Fax: 75705,  e-Mail: sitayan@w-4.de

       Meditationsbilder, Mandalas, Yantras, Chakren, 8.Chakra, Blumen-Symbolik, Muschel-Bilder, Homöopathische Bilder, Persönliche Kraftbilder,

Besuchen Sie mich in meiner TreppenArtGallerie in Lindau, Max-Halbe-Weg 5- letzte Autobahnabfahrt vor Bregenz

Shop-update: 13.September  2017

link zum Artikel im Visionen Magazin

Pressestimmen & Artikel

 Die Glocke ist ein Symbol der Verbindung zwischen Himmel und Erde, sie ruft zur Innenkehr auf. So läutet die Glocken-blume den Geist in uns wach, das Bewußtsein, das alles durchdringt. Deshalb ist die Farbe der Glockenblumen des äußeren Kreises lila und rosa; die Farben, die für das höhere Bewußtsein und die Liebe bestimmt sind.
In der Mitte des Yantras befinden sich 4 rosafarbene Blüten mit 4 grünen Blättern. Die 4 ist die Zahl der 4 Himmelsrichtungen und damit der Hauptwinden; der 4 Jahreszeiten und der 4 Elemente. Diese Energie der 4 ist das Hauptthema des Yantras und wird somit durch die mittigen 4 Glocken-blumenblüten vertreten.
Der nachfolgende goldenen Achtstern steht mit der Gleichung      2 mal 4 = 8 zum bisherigen in Verbindung. Dieser versinn-bildlicht das Gelöbnis: “Recht zu wahren und Unrecht zu meiden.” Die goldene Farbe des Sterns bezieht sich auf das Gold, was früher der Stein der Weisen war und ursprünglich in enger Beziehung zum “Streben nach Läuterung der Seele” stand.
Durch diese Synthese von Form- und Farbsymbolik ist eine Verbindung zwischen Seele und Gesetzlichkeit entstanden. Somit wird die Feststellung klar, daß jemand mit geklärter Seele (also ein selbstrealisiertes Wesen) direkten Zugriff zu den kosmischen Gesetzen hat, da er sie in sich selbst entdeckt hat.
Der Stern ist mit grünen Blättern umkränzt. Grün erneuert alljährlich die Natur und gilt so als die Farbe der Hoffnung, des langen Lebens und der Unsterblichkeit.
Grün ist auch die Hintergrundsfarbe der beiden aufeinander-liegenden Quadrate. Ihre Symbolik wird dem Element Erde zugeordnet und ist auch die Farbe der Pflanzenwelt. Der goldene Rand der Quadrate zeigt die hohe Wertschätzung der Mutter Erde.
Der rot/blau-violette Hintergrund des Yantras hebt noch ein-mal die spirituelle Bedeutung von ihm hervor.