Startseite
 

Text Blühen & Welken

CLICK HERE FOR
THE
ENGLISH SITE
art-for-meditation.com

             Sitara Elke Eggeling,  Max-Halbe-Weg 5,  D-88131 Lindau, Tel.: 08382-977580 oder 72546, Fax: 75705,  e-Mail: sitayan@w-4.de

       Meditationsbilder, Mandalas, Yantras, Chakren, 8.Chakra, Blumen-Symbolik, Muschel-Bilder, Homöopathische Bilder, Persönliche Kraftbilder,

Besuchen Sie mich in meiner TreppenArtGallerie in Lindau, Max-Halbe-Weg 5- letzte Autobahnabfahrt vor Bregenz

Shop-update: 13.September  2017

link zum Artikel im Visionen Magazin

Pressestimmen & Artikel


Dieses Bild ist eine Synthese  zweier Motive.
Das erste Motiv besteht aus einer Rose, die gerade anfängt sich zu entfalten, sich zu öffnen. Ihr lieblicher Duft ist schon zart zu riechen. Das andere Motiv ist eine Rose, die stark duftet und voll in ihrer Blüte steht, aber kurz davor ist, zu verwelken.

Die gemalte Rose zeigt die Entstehung und die Vergänglichkeit, wie beide Perioden doch zusammengehören. Analog ist es auch im menschlichen Da-sein: In dem Moment, wo er geboren ist, steht ihm auch schon der Tod bevor. So setzt es sich fort, von Leben zu Leben, gleich dieser Rosenblüte.
Wenn sie verwelkt ist, bringt sie die Samen für neue Pflanzen hervor, die dann auch wieder blühen und welken werden, ....

Die Rose gilt als das Sinnbild für geistige Liebe und für das Göttliche. Das trifft besonders für die gelben und rosa farbenen Rosen zu. Durch ihr duftendes Blühen schenken sie dem Menschen ihre Liebe.
Diese Rose steht freischwebend im Bild. Sie soll ein Hinweis sein, sich mit seiner Liebe dorthin zu wenden, wohin die Sehnsucht des Herzens führt. Wohlwissend, das Anhaftung aber auch Leiden verursacht und die eigene Liebe für sich entdeckt werden muß, ähnlich der freischwebenden Rose, die sich ohne Bindungen  immer weiter zur göttlichen Liebe hin bewegt.
Der Hintergrund hat die Farben blau (Himmel) und grün/braun (Erde). Die Rose ist von einer goldenen Aura umgeben, als Zeichen Ihrer Heiligkeit.